LAUFBAHN der ROCKMUSIK - ÜBERSICHT

Die Behauptung "Der wahre Rock ist tot" ist grundsätzlich richtig.
Kurzfassung:
Geburt und Kindheit.
Der Rock'n'Roll der 50er, vor allem
Elvis Presly, Chuck Berry, Little Richard, Buddy Holly, Fats Domino
haben eine neue Ära in der Musikgeschichte eröfnet.
Jugend und Reife.
The Beatles, kurz danach The Rolling Stones, Cream, The Who,
Creedence C.R., Bob Dylan, Pink Floyd, Deep Purple und andere.
Der Zeitraum von ca. 1965-1980 war einfach unglaublich.
Kreativität, stilistische Bandbreite haben Leute wie J. Lennon, R.Blackmore,
J.Page, T. Iommi, J.Andersson, R. Wakeman und noch etwa 50-80 Personen
die zu erste Reihe gehören geliefert.
Der technische Fortschritt hat wichtige Vorteile und neue Möglichkeiten gebracht.
Man benutzte komplizierte Klangkörper: Ring-Modulatoren, Hammond-Orgel, Generatoren.
Neue musikalische Wege wurden entdeckt und sehr schnell entwickelt.
Dabei hat der Rock eine Vielzahl von musikalischen Genre und Einflüssen integriert.
Als Ergebnis hat sich der Rock in diverse Stile: Progressiv, Metallrock,
Jazzrock, Latinrock, Folkrock, Countryrock, Hardrock, etc. differenziert.
Diese Aufsplitterung hat sich immer weiter fortgesetzt.
Selbst Klassifikation von Rockmusik wurde so vielschichtig und verwirrt,
dass man die Übersicht leicht verlieren kann. Ein Beispiel kann man hier anschauen.
Reife und Alter.
Das Leben geht weiter. Ab 1980-1985 wurde es klar - die beste Zeit ist vorbei.
Es gab kaum neue Talente. Alte sind meistens ausgeschöpft
oder tot (entweder biologisch oder musikalisch). Insgesamt wurde die "echte" Rockmusik von
Disco, Hip-Hop, Pop und Techno abgelöst. Das trifft vor allem Jugendmusik.
Zu diesem Zeitpunkt - soll man eingestehen - klassische Rockmusik ist fast zu Ende.
Was Rockmusik in klassischem Sinn betrifft, hat man nahzu gar nichts.
Die einigen angenehmen Ausnahmen, die den Zeittest bestanden:
The White Stripes, Franz Ferdinand, Red Hot Chili Peppers, The Strokes.
Das eindeutige Fazit - Vollendung von Rockmusik ist perfekt.
Zweifellos gibt es heutzutage neue Talente, neue gute Musik.
Nichtsdestotrotz stimmt es für andere Genre.
Aber nach menschlichen Ermessen muss es so sein.
Den ähnlichen Weg haben klassische Musik, Sinfonie, Oper, Jazz durchgemacht.
Internet